Start >  Okernick >  Geschichten >  Sportfest

Sportfest mit Überraschungsgast

Teilnehmer am Sportfest

Max Lachs verlässt die Oker, weil sie ihm zu schmutzig ist. Außerdem kommen er und seine Leute nicht mehr die vielen Wehre hoch, um flussaufwärts zu laichen, also ihre Eier abzulegen.

Doch viele Jahre später gibt es Fischtreppen. Da schaffen es sogar kleine Fische wieder, die Oker hinauf zu hopsen. Prompt gibt es eine neue Sportart: Fischtreppenhopsen.

Blubbys Paradies
Unterhosen?

Bei Meinersen findet ein großer Wettkampf statt. Auf dem Höhepunkt des Wettbewerbs entdeckt jemand Nicks Dreizack - und Unterhosen. Der Okernick braucht Hilfe und findet auf dem Wasserspielplatz Lotte.

Das Bild zeigt das Gebiet mit den einzelnen Sportarten, die dort betrieben worden sind. Unten die Brücke an der Fischtreppe, auf der der Okernick als Schiedrichter saß.

So eine Fischtreppe ist ganz einfach: Neben dem Wehr wird ein langer flacher Bach angelegt. In dem wird das Wasser durch Hindernisse gebremst, z. B. durch Steine, Borsten oder Bauteile aus Beton. Dann können auch kleine Fische Stufe für Stufe gegen die Strömung hochspringen.

Fischtreppe bei Oker
Quelle: Wikipedia, Urheber: Federal Energy Regulatory Commission (USA)
Ende der Fischtreppe in ;einersen

Tipp: Der Naturlehrpfad, die Fischaufstiegsanlage und der alte Aalfang sind ein schönes Ausflugsziel: Ein kleiner Spaziergang und danach vielleicht noch etwas Kultur oder einfach nur eine Tasse Kaffee ist etwas für die ganze Familie.

Links im Bild ist eine Treppe in der Oker bei dem Ort Oker - das Schild steht aber nicht daneben ;-)

StartOkernickGeschichten > Sportfest

nach oben