Start >  Okernick >  Geschichten >  Bisams

Die Bisams ziehen ein

Ein singender Mann und eine Frau mit Sonnenbrille schippern gemütlich die Oker flussaufwärts. Sie kommen wirklich aus Amerika!

Doch fressen die neuen Bewohner möglicherweise Entenkinder?

Nick sorgt dafür, dass sich alle versöhnen, und am Ende gibt es leckere Donuts und Pfannkuchen an der Oker!

Frieda im Nest
Lecker Donuts

Das Bläßhuhn Frieda - die sitzt gerade auf ihren Eiern im Nest - hat besonders große Sorgen. Schließlich will sie endlich mal erfolgreich brüten!

Angeblich sind die Bisams ja Pflanzenfresser, aber die “alten” Bewohner trauen ihnen nicht. Bis Jack und Sue Bisam eines Tages eine heldenhafte Rettungsaktion vollführen!

Originaltitel: 800px-Ondatra_zibethicus_CT

Hier sieht man einen “echten” Bisam beim Pflanzenfressen. Das Foto ist von Wikipedia:Cephas.

Die Bisams sind erst vor gut hundert Jahren “eingewandert”, eigentlich eingewandert worden. Wegen ihres schönen Fells hat man sie von Amerika nach Europa geholt. Hier fühlen sie sich pudelwohl.

Im Wasser sind sie leicht zu entdecken: Sie sind so lang wie zwei erwachsene Hände, schwimmen manchmal gemütlich durchs Wasser und tauchen bei einer kleinen Störung blitzschnell ab.

StartOkernickGeschichten > Bisams

nach oben