Start >  Okernick >  Wer er ist >  Wo er lebt

Wo der Okernick lebt

 

Seine Heimat ist die gesamte Oker vom Bruchberg im Harz bis zur Mündung in die Aller, also im  tief zerklüfteten Okertal, in den weiten Steinfeldern bei Vienenburg und Schladen, bei Werlaburgdorf, Ohrum, Wolfenbüttel, Stöckheim, Braunschweig bis hinauf nach Müden.

Am liebsten wohnt er in kleinen Reisigburgen, wie sie Biber bauen. Da es keine Biber in der Oker gibt, baut er sich die selber oder zieht in hohle Weidenbäume direkt am Ufer.  Seine Wohnung liegt immer etwas versteckt in den alten Armen des Flusses oder in buschigen Gegenden.

An steilen Ufern ruht er sich manchmal aus, bevor es ans Strudeltrudeln geht.

Wir haben ihn zuletzt zwischen Wolfenbüttel und Braunschweig getroffen, haben aber versprochen, niemandem den genauen Ort zu verraten!

Zwei Biber im Gespräch.

Tipp: Wie das früher in der Okerlandschaft ausgesehen hat, kann man im Naturhistorischen Museum in Braunschweig sehen. Dort findet man auch einen Glaskasten (Diorama) mit den beiden Bibern!

StartOkernickWer er ist > Wo er lebt

nach oben